Gta v online casino update

Bewertung Consorsbank


Reviewed by:
Rating:
5
On 26.07.2020
Last modified:26.07.2020

Summary:

Den Mainstream-Medien an den Pranger gestellt. Erst den Rollover des Gratisbonus erfГllen. Der Zufallsgenerator wirklich zuverlГssig arbeitet oder nicht doch eventuell das Online Casino auf die Ergebnisse Einfluss nehmen kann.

Bewertung Consorsbank

Consorsbank Erfahrung # Positive Bewertung von fahima am Ich hatte einen Autokredit bei der Consors Finanz. Dieser wurde vorzeitig. Das Consorsbank Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der Consorsbank im Vergleich zu anderen Online-Brokern. Die Consorsbank ist eine Marke der französischen BNP Paribas. Die Direktbank mit Sitz in Nürnberg beschäftigt Mitarbeiter und verfügt über 1,4 Millionen.

Consorsbank Test und Erfahrungen

Bewerten Sie Consorsbank wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Nutzen Sie die Erfahrungen und Meinungen der CHECKKunden zur Consorsbank: Profitieren Sie von aktuellen Bewertungen anderer Kunden für maximale. Erfahrungen mit der Consorsbank (). Die Consorsbank wurde gegründet und bot ab Ende der er Jahre den ersten Wertpapierhandel für.

Bewertung Consorsbank Nicht überzeugt? Video

Consorsbank Depot - Anleitung Aktien, Sparplan, Gebühren und Erfahrungsbericht

Die Bewertung Consorsbank 1500 Mal hГher als der Einsatz. - Consorsbank

Gebühren für den Wertpapierhandel.
Bewertung Consorsbank Verfügungsrahmen, Kontostand und verfügbarer Betrag sind schon auf der ersten Seite zu sehen, nachdem man sich eingeloggt hat. Per Mail und Telefon habe ich versucht, meine Adresse anzupassen, um die Docs zu erhalten. Kostenfreies Konto blieb. Ich habe mehrfach versucht, Cortal Consors das Problem zu erklären und eine Lösung zu bekommen. Weiterhin ist die Depotansicht nicht mehr so übersichtlich und weist zudem Fehler auf! Dieser kam bei mir leider nicht an - weder auf dem alten noch auf dem neuen Handy. Briefe von der Consorsbank, die am gleichen Tag bei uns eingingen, waren Aktuelle Ergebnisse Champions League u. Über Kredite kann ich hier nicht schreiben, Bewertung Consorsbank ich immer ein sattes Plus Rideau Raceway Buffet hatte. Ich wollte meinen Immobilienkredit kündigen, da ich finanzielle Probleme habe und umschulden möchte. Ausschüttungen werden zwar als neue Anlage vorgeschlagen, können aber nur nach einem persönlichen Gespräch erfolgen. Ich bin seit Thor And Loki. Typisch sind befristete Rabatte auf die regulären Transaktionskosten und stark subventionierte Tagesgeldkonten für Kunden mit Depotübertrag.

Bewertung Consorsbank mГchten Sobranie CasinospaГ genieГen, Bewertung Consorsbank deletion will take place. - 218 • Ungenügend

Mein vorheriger Kredit mit 0 Prozent beim Mediamarkt lief über die Targobank und war absolut seriös.
Bewertung Consorsbank Consorsbank Erfahrungsbericht # von wetzlich am 1 Kredit - Chronik eines Desasters. Wir wollten unseren Kredit ablösen, um den Brief des Fahrzeuges zu erhalten, erste Mail am , Antwort: "Es wird der vollständige Name benötigt, Anfragen Dritter werden nicht beantwortet."/5(). Bereits seit am Markt bietet die Consorsbank ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen im Rahmen von Brokerage sowie Giro-und Tagesgeldkonten. Ursprünglich ging der Consorsbank-Anbieter aus der deutschen Schmidtbank hervor, von welcher diese als Tochterbank gegründet wurde. In der Börseneuphorie um die Jahrtausendwende machte sich die Bank dann vor allem unter dem Namen . Consorsbank Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Aus den vorliegenden Erfahrungsberichten ergibt sich eine. Erfahrungen mit der Consorsbank (). Die Consorsbank wurde gegründet und bot ab Ende der er Jahre den ersten Wertpapierhandel für. Bewerten Sie Consorsbank wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Was haben Kunden für Erfahrungen mit der Consorsbank? Aktuell liegen Berichte vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen. Welche Handelssoftware bietet die Consorsbank zum Trading? Neukunden werden mit hohen Tagesgeldzinsen gelockt. OK Sendezeit Sportschau.
Bewertung Consorsbank comdirect Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Bei den CFDs der Consorsbank handelt es sich um CFDs mit Risikobegrenzung, bei denen die Nachschusspflicht ausgeschlossen ist.“ Die letzten Jahre haben gezeigt, dass an den Finanzmärkten nichts unmöglich ist. Bewerten Sie Consorsbank wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Bei der Consorsbank habe ich aktuell mehrere Depots, die dazu nötigen Verrechnungskonten, Tagesgeldkonten und Fremdwährungskonten. Ich war ursprünglich DAB-Kunde und wurde dann von der Consorsbank übernommen, als die DAB zu BNP Paribas üflyingpigment.com nutze zum Handeln die Seite der Consorsbank. Welche Erfahrungen haben Consorsbank Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 53 positiv, 10 neutral und 51 negativ. Jetzt Consorsbank-Erfahrungsberichte lesen.

Ich wurde harsch auf die AGB verwiesen. Somit habe ich keine Girokonto-Karte, dafür aber ein Girokonto! Unglaublich aber wahr. Wartezeit etwa Minuten.

Wenn ein Mitarbeiter an das Telefon geht, stellt sich schnell heraus, dass dieser leider über eine Kompetetenz von gegen 0 tendierend verfügt.

Die Mitarbeiter verfügen grundsätzlich über ausländische Akzent und sind völlig unmotiviert. Man versteht die Mitarbeiter kaum und umgekehrt ist es genauso.

Sobald man sich einmal bei der TAN vertippt hat, ist alles zu spät. Der QR Code hat bei mir bis jetzt noch nie funktioniert.

Ich fliege dort ständig raus. Dann beginnt das Spiel von vorne. Es funktioniert wieder nichts. Wenn ich wüsste wie es geht, hätte ich schon längst einen Depotübertrag zu einer anderen Bank veranlasst.

Für mich ist Consors zurzeit nur noch grauenvoll. So einfach ist das. Eine Zeit lang war ich sehr zufrieden mit meinem Tagesgeldkonto.

Nun versuche ich seit ca. Anfangs wurde mir zugesichert, dass ich eine Kopie der Formulare, sowie eine Ausweiskopie auch per E-Mail senden kann, danach habe ich eine Nachricht erhalten, dass die Unterlagen weiter gereicht wurden und die Zugangsdaten Anfang der nächsten Woche entsperrt werden.

Nach längerem Hin und Her habe ich nun doch alles per Post geschickt und warte schon wieder seit einer Woche auf meine neuen Zugangsdaten. Seit fast zwei Monaten warte ich auf die Übertragung meines Wertpapierdepots zur Consorsbank.

Die Consorsbank reagiert nicht, sie ist offenbar vollständig überlastet. Bei der Hotline kann niemand helfen, sie verweisen auf die Überlastung.

Mahnungen der bisherigen Bank bleiben unbeantwortet. Ich werde mir wohl eine andere Bank suchen. Bisher bin ich mit der Bank sehr zufrieden.

Gute übersicht und bei dem Depot bekommt man auch hilfe, wenn man sie braucht. Ich bin langjähriger Kunde bei Consorsbank, aber der Service wird immer schlechter.

Probleme beim Login und die Sperrung des Zugangs konnte ich weder mündlich noch schriftlich nicht innerhalb von 4 Tagen lösen.

Ich habe mehrmals mindestens 20min zu verschiedenen Tageszeiten in der Telefonschlage gehangen, auch Faxe wurden nur auf Nachdruck hin nachgesehen.

Ich komme seit 4 Tagen nicht an mein Geld! Ich bin seit Kunde bei Consors und sehe keinen Grund, mich zu beschweren. Die Leistungen sind breit gefächert, die Gebühren fair Girokonto kostenlos , und im Betrieb war ich von den gelegentlichen Störungen, die natürlich vorkommen können, nicht betroffen.

Die Abwicklung von Überweisungen und Wertpapiertransaktionen funktioniert bei Consors reibungslos. Die Einführung des neuen SecurePlus war zwar etwas umständlich, aber mit ein bisschen Gehirntraining lernt man das.

Dass es keine Zinsen gibt, hat sich auch zu mir herumgesprochen. Negativzinsen hat die Bank aber bisher nicht angekündigt. Mit dem Telefonservice habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Nur heute hat er mich etwas genervt, weil ich 20 Minuten lang in der Warteschleife hing. Aber dann wurde ich schnell und kompetent beraten.

Es ging um die Überweisungslaufzeit zu anderen Banken, was eigentlich in der Webseite leicht zu finden sein sollte. In dieser Hinsicht gibt es also Dinge, die gewöhnungsbedürftig sind, aber das Positive überwiegt bei weitem.

Mein Depotübertrag von der Consorsbank hat sage und schreibe 14 Wochen gedauert. Die Wartezeiten bei der Hotline waren fast immer hoch. So im Schnitt zwischen 8 und 15 Minuten.

Die Mitarbeiter sind nicht sehr kompetent und es erfolgt nur sehr selten eine Rückmeldung. Ich habe mit dem Kundenservice nur positive Erfahrungen gemacht.

Hilfsbereit, kompetent und zuverlässig. Habe seit Jahrzehnten Kto und Depot bei Consorsbank. Seit man bei jedem Login eine TAN eingeben muss überlege ich mehr und mehr zu wechseln.

SecureApp und das ganze Handling sind sperrig und nerven. Oft muss ich mehrmals versuchen mich einzuloggen, wegen Verbindungsunterbrechung wird behauptet, was völliger Quatsch ist.

Wie gesagt: nur noch nervig. Bei der Depotübertragung zu einer anderen Bank wurde ein erster Teil des Depots zügig übertragen.

Auf die Übertragung von drei Positionen warte ich schon über acht Wochen. Mehrfache Anrufe und schriftliche Reklamationen brachten bisher gar nichts.

Es scheint sich keiner darum zu kümmern. Ich hatte mich durch ein versehentliches zurücksetzen meines Handys auf Werkseinstellung ausgesperrt.

Angerufen und der Kundenservice hatte mir dabei sehr freundlich und kompetent geholfen. Wurde bis jetzt noch nicht von Consorsbank enttäuscht.

Wartezeit an der Hotline war ca. Rundherum ein sehr guter Service. Ich bin vom Girokonto bis hin zum Depot und Aktiengeschäft sehr zufrieden.

SecurePus funktionierte plötzlich nicht mehr! Information erst als die SecurePlus App nicht mehr ging! Tangeneratorversand dauerte über eine Woche!

Danach nochmals Besätigung mit PA Scan!?? Folge 2 Wochen ohne Zugriff auf Konto und Depot!!! An Hotline nur BlaBla von wegen Sicherheit.

Eine konkrete und dokumentierte Reklamation zu einer ständig wiederkehrenden Fehlermeldung bei bestimmten Ordererteilungen wird nicht sachgerecht bearbeitet.

Telefonischer Support so gut wie nicht erreichbar und wenn dann inkompetent. Neue SecureApp hat offensichtliche Programmmängel. Postalisch zugesandte PIN werden als "ungültig" abgelehnt.

Werde Konten und Depots an andere Bank übertragen. Ist die verfügbare Datenleitung nur ne er, ist diese bereits mit zwei Geräten überlastet Die Tan per SMS ging wenigstens noch durch.

Für Windows ist schon gar keine App erhältlich. Telefonservice seit Wochen überlastet Genau so wird man Kunden los. App ist mit meinem 4 Jahre alten Smartphone nicht mehr kompatibel.

Ein schlechter Witz! Habe daher schriftlich gekündigt und nach Tagen noch immer keine Kündigungsbestätigung! Es droht an PSD2 zu scheitern.

Mangels Lust auf Smartphone einen Generator kaufen müssen 25 Euro. Dann Freischaltung. So verging der Sonntag. Montagvormittag kam nicht diese Ansage, also legte ich den Hörer daneben und hatte nach 40 Minuten dann eine Dame dran, die mir auch nach Rücksprache mit der Technik nicht helfen konnte und mich dorthin verwies "Gute Frau, bin ich der Erste mit diesem Problem?

Es wird doch schon seit zwei Monaten umgestellt. Also wieder ein Briefmarke kleben zum Briefkasten dackeln, weil die ihre die PSD2-Umstellung stümperhaft aufgesetzt haben.

Und eine Ausweiskopie soll ich einreichen, sonst kann der Antrag nicht bearbeitet werden, sagte der Techniker. Das werde ich nicht machen.

In Summe: Sie haben es nicht für nötig gehalten, das Hotline-Personal für die Umstellung kurzzeitig aufzustocken. Sie haben es nicht für nötig gehalten, das Anmeldeverfahren für jeden Fall auf ihrer Seite oder mit Erklärvideos zu erläutern.

Eigentlich müssen dann Köpfe rollen. Nicht zu unserem Vorteil. Offensichtlich keine Volljuristen sondern nur Laien am Werk.

Ich beauftrage nun einen Rechtsanwalt. Onlinebanking funktionierte über Monate bei der Umstellung sehr schlecht bis gar nicht.

Kein Dispo auf dem Girokonto! Gewerbe Nur wer einen monatlichen Eingang von Lohn, Gehalt oder Rente nachweisen kann, erhält Dispo Deckung durch Tagesgeldkonten war bei uns grundsätzlich deutlich mehr als ausreichend!

Zins auf Tagesgeldkonto war vor 5 Jahren im Vergleich zu anderen Banken noch attraktiv. Mittlerweile immer längere Wartezeiten bis zum persönlichen Kontakt.

Durchschnittlich kompetente Beratung. Die Consorsbank hat für mein Dafürhalten kein Plus mehr! Ich werde alle Konten der Familie kündigen. Bei DAB war alles einfach, lief gut und solide.

Zu gut, denn sie wurde verkauft. Gewerbe - nein! Dispo - nein! Kommunikation und Zusagen - warum denn? Hoffentlich geht es mit dieser Bank so, wie sie ihre Kunden behandelt.

Man will sie loswerden. Mögen viele all diese negativen Bewertungen lesen und ihre eigenen Schlüsse ziehen. Ach, und fast alle positiven Ausrutscher sind aus der Zeit vor der Übernahme.

Versuche seit einem Monat eine Visa-Reklamation zu erstellen, da ich auf einen Fake-Shop im Internet reingefallen bin. Ich habe alle von der Bank geforderten Unterlagen und die polizeiliche Anzeige zügig eingereicht 2 Mal.

Diese Onlinebank lässt den Kunden im Regen stehen. Warte seit 15 min in der Warteschlange am Telefon, daher Zeit für dieses Post Enttäuschender Kundenservice.

Suche mir auf dieser Website gerade meine nächste Bank aus Anfangs war Consors richtig gut. Also in den 90er Jahren, als Consors noch zur Schmidtbank gehörte.

Doch seit die BNP Consors übernommen hat, wird es immer schlimmer, ja unerträglich! Aktuell z. Derzeit funktioniert meine SecureApp gar nicht mehr, verabschiedet sich jedesmal mit "Es ist ein Fehler aufgetreten".

Versuche heute schon seit geschlagenen 4 Stunden die Hotline zu erreichen. Ich war 25 Jahre lang Kunde bei euch, aber jetzt ist Schluss.

Über Kredite kann ich hier nicht schreiben, da ich immer ein sattes Plus drauf hatte. Ich kam nicht an mein Konto. Habe deswegen vorhin alles Geld auf ein anderes Konto per Telefon 20 Minuten Warteschleife abgezogen.

Juckt die dortigen Mitarbeiter aber nicht die Bohne - erst dann, wenn ihr Arbeitsplatz flöten geht.

Das neue Login-"System" der Consorsbank ist ebenfalls nicht wettbewerbsfähig. Ich wechsle bzw. Entscheidet euch auf keinen Fall für ein Depot bei der Consorsbank.

Extrem lange Wartezeiten in der Serviceline, katastrophaler Service, extrem schlechte Menüführung, langsamer Seitenaufbau.

Die Consorsbank bietet alles andere als ein professionelles Depot. CFD-Handel nur über externen Dienstleister angeboten.

Es gibt viel bessere Depot-Anbieter. Ich habe sofort wieder gekündigt. Ich bin seit Jahren Kunde der Consorsbank, bislang war ich vor allem mit der Tatsache glücklich, an allen Automaten Fremdbanken Geld gebührenfrei Geld abheben zu können.

Auch der Umstand, dass dies vor kurzem leicht geändert wurde und nur noch Beträge ab 50,- Euro kostenfrei abgehoben werden können, hat mich nicht gestört.

Nun habe ich aber vor etwas mehr als einem Monat einen Kleinkredit ,- bei meiner Consorsbank beantragt. Dazu gilt es zu sagen, dass mein Konto bei dieser Bank auch mein Gehaltskonto ist und ich ebenfalls ein Depotkonto dort unterhalte.

Nachdem mit nach über einer Woche bestätigt wurde, dass mein Antrag und die erforderlichen Unterlagen eingegangen seien, war ich schon über diese Wartezeit der Rückmeldung verwundert.

Nach einer weiteren Woche Wartezeit habe ich den Kundenservice angerufen, der mich vertröstete, es sei alles in Bearbeitung und bald erledigt.

Nach 3 Wochen habe ich erneut nach gehört, gleiche Auskunft. Nach 4 Wochen habe ich eine ausführliche schriftliche Beschwerde geschrieben.

Dafür hat die Bank, die bislang meine war, gute 5 Wochen benötigt. Man war so nett, sich für die Umstände zu entschuldigen. Meine Konsequenz ist nachvollziehbar.

Wer so unfassbar dilettantisch schon bei kleinen Geschäften arbeitet, hat mein Vertrauen komplett verloren. Der Bankwechsel zu einer kompetenten Bank ist umgehend in die Wege geleitet worden.

Solange man keinerlei Service erwartet, mag die Consorsbank Vorteile haben, aber es hat seinen Preis, wenn eine Bank vermeintlich billig ist.

Gespart wird am Wichtigsten, dem Kundenservice. Eine meiner "meistgeliebten" Banken ist die Consors-Bank. Meine Familie, Freunde und Bekannte sind als Kunden gerne willkommen, nur bei mir machen sie stets eine Ausnahme.

Für mich ist die Bank die Urkatastrophe des Bankwesens. Da eines meiner Kinder noch minderjährig ist, kann ich als einer der Erziehungsberechtigten auch Depotüberträge in ihrem Namen einleiten.

Und genau hier liegt der Hund begraben. Weil ich dazu die berechtigte Frage stellte: Ist das notwendig? Es gibt doch bereits ein Depot?

Da stimmt etwas nicht mit der Verlinkung! Der Chatverlauf endete in der Frage des "Mitarbeiters", welche Aktion ich denn abgeschlossen habe?

Dabei schrieb ich die ganze Zeit vom Depotübertrag. Um eine Girokontoaktion wie es dann wohl kaum gegangen sein Es bleibt also bis dato die Frage offen: Brauche ich unbedingt ein zweites Depot, um einen Depotübertrag auf ein bereits vorhandenes einzuleiten oder stimmt etwas nicht mit der Verlinkung?

Alles online ausfüllbar und nachvollziehbar. Der Depotübertrag ist innerhalb von einer Woche!! Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier etwas falsch verstanden habe.

Wer so etwas ausarbeitet mit Vorgangsnummer, Eröffnungsunterlagen ausdrucken, zur Post gehen und ausweisen usw.

Denn: Wer keine Ahnung hat, sollte natürlich auch nicht auf Kunden losgelassen werden. Meines Erachtens sind die Mitarbeiter durchwegs schlecht geschult oder über die Aktionen nicht informiert.

Man könnte ja nachsehen, aber selbst das ist ja von den Hotline-Mitarbeitern schon zu viel verlangt. Gute Frage, weil ich ja derjenige bin, der der Consors geraten hat, diese Aktion aufzulegen Heute habe ich den Antrag, den ich eigentlich gemeint habe, telefonisch storniert zu haben, per Post erhalten.

So viel dazu. Die dürfen in den letzten 6 Monaten dort keine Kundenverbindung gehabt haben. Klingt einfach, ist es aber nicht. Laut Mitarbeiter ist das "schon lange her" und wird nicht mehr praktiziert.

Es gibt die Prämie definitiv nur für Neukunden. Wer als Bestandskunde Fonds überträgt, geht offenbar jetzt leer aus. Wie die Consosrs gerade lustig ist Wie soll es dann der Kunde?

Ein einfacher Hinweis irgendwo hätte genügt und mir wäre das ganze erspart geblieben. Ich bin jetzt 2 Jahre Kunde bei der Consorsbank.

Habe mein Gehalt darauf bekommen und aktiv genutzt. Keine Probleme gemacht etc. Wollte jetzt eine goldene Kreditkarte beantragen, wurde aber ohne Erklärung abgelehnt.

Hab jetzt gekündigt, weil mir jede andere Bank eine ausgestellt hätte. Ich habe das Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil mir meine bisherige Hauptbank zu teuer wurde und ich ein zuverlässiges Zweitkonto für die alltäglichen Bankgeschäfte suchte.

Der Vorgang ging über die Homepage sehr schnell und das die Legitimation per Postident erfolgt und nicht nur noch über das Smartphone per Video war für mich auch ein Pluspunkt.

Auch wenn man es von der Aufmachung des Onlinebankings deutlich sieht, das die Consorsbank vorwiegend ein Onlinebroker ist ähnlich wie bei comdirekt auch , ist alles sehr übersichtlich gehalten.

Nur die Bedienung des Onlinearchives bedarf noch einer Verbesserung. Es gibt auch eine Community zu der man sich anmelden kann und zahlreiche Webinare und Seminare allerdings zum Thema Wertpapiere etc.

Ausgehend von meinen bisherigen Erfahrungen mit der Bank und dem Kundenservice bisher gehen 4 Sterne da absolut in Ordnung.

Auch nach 5-maligem Anruf kann man mir nicht sagen, wann das Konto erlischt. Und das bei einer Bank!!! Das Hotline-Personal ist sehr schnippisch und unfreundlich.

Erst hängt man ewig in der Warteschleife um dann von unfreundlichen Damen und Herren "abserviert" zu werden. Denke es ist besser man schaltet einen Anwalt ein!

Mir wurde gesagt: "Lassen Sie das Geld einfach auf dem Konto, es wird schon irgendwann abgebucht".

Das ist datenschutzrechtlich nicht in Ordnung. Hintergrund ist die Online-Bezahlung eines Interneteinkaufs Handtasche für Die Bank hat mir nun erklärt, sie würde meine Überweisung 3 Tage nach dem Einkauf nicht ausführen, wenn ich die Rechnung nicht vorlege.

Ich sehe hier keinen Grund, mich vor einem von mir beauftragten Dienstleister zu rechtfertigen. Ob ich dort Kondome oder Schmuck kaufe, geht niemanden etwas an.

Gerne kann der Zoll die Ware bei Einfuhr prüfen oder auch veranlassen, dass man den Zahlungsempfänger auf dessen korrekte Versteuerung prüft.

Lasst euch von den positiven Bewertungen nicht blenden. Sucht nach den Themen Kundenservice und Kredite. Neukunden bzw Kundenakquisition ist der Consors Bank am wichtigsten.

Neukunden haben hier auf einem breitem Spektrum das Nachsehen. Achtung für Leute die eine Kreditkarte bei Consors beantragen wollen. Ich habe mir die Kreditkarte aufschwatzen lassen.

Sie hat leider viel zu hohe Kosten. Vor mehr als einem Jahr ca. Getilgt wurde vom Kredit einfach nichts! Finger weg von Consors! Sofort kündigen.

Am besten schriftlich und noch dazu den Anwalt einschalten. Per E-Mail oder Kundenservice der wahrscheinlich der schlechteste ist, den ich je kontaktieren durfte ist niemand zu erreichen.

Ich habe eine Kreditkarte bei der Consors Finanz, mit der ich gelegentlich in einem Elektrofachmarkt bezahle. Bis heute Dies hat zur Folge, dass Consors Finanz eine Rate von meinem Konto abbucht, obwohl das Konto längst ausgeglichen sein sollte.

Derart gravierende Verzögerungen im Geldverkehr sind nicht akzeptabel. Wir haben 2 Konten mit gegenseitiger Vollmacht für meine Lebensgefährtin und mich.

Die Kontoeröffnung war unproblematisch mit freundlichen Mitarbeitern. Jetzt haben wir nur noch Probleme mit gesperrtem Zugang und unmöglichen Überweisungen.

Das nun schon wochenlang. Trotz E-Mails erhalten wir keine Hilfe. Bei Gebrauch dieser erfolgte sofort eine nachhaltige Kontensperrung.

Überweisungen unmöglich. Bei Gebrauch kam dann sofort die Kontensperrung bei uns beiden. Wir haben die Kündigung beider Konten in Auftrag gegeben.

Dieses so sichere System ist völlig unausgereift und überfordert ganz offensichtlich die Bank selbst eine Kontofreischaltung ist trotz wochenlanger Wartezeit bisher nicht erfolgt.

Meinen Consorsbank Erfahrungsbericht schreibe ich, da ich kurzzeitig von einer anderen Bank zu dieser wechseln wollte und mich dann doch anders entschieden habe.

Die Gründe dafür sind vielseitig und ich würde sie gerne erläutern. Der Wechsel war mir vorher nicht bekannt und im Nachhinein würde ich definitiv behaupten, dass der ganze Prozess ziemlich chaotisch war.

Zwar wäre das Eröffnen eines Kontos relativ simpel gewesen, aber die Unterlagen, welche ich von meiner vorherigen Bank benötigt hätte, hätten länger gebraucht als die mir zugeteilte Deadline.

Das Online Banking Angebot sah vernünftig und benutzerfreundlich aus, als es mir vorgestellt worden ist.

Das empfinde ich doch als etwas rückschrittig und oft auch unübersichtlich. Man wollte mir direkt einen Sparplan aufdrängen, obwohl ich für so etwas überhaupt keine Verwendung habe.

Man hat dennoch weiter geredet und mir versucht zu erklären, was für Möglichkeiten ich hätte, welche Pläne es gibt und wie ich den besten für mich auswählen könnte.

Das Ganze war allerdings sehr kompliziert dargestellt und hat mit mir nicht resoniert. Nach meinem Beratungsgespräch ersuchte ich noch weiteren Kontakt, da ich noch offene Fragen hatte und gerne ein Paar mehr Infos wollte.

Leider lief die Kommunikation per Mail gar nicht gut. Viele meiner Fragen wurden überlesen und nicht beantwortet. Die Abwicklung verlief problemlos nach Prüfung der Bonität.

Innerhalb von drei Werktagen erhielt ich die Unterlagen zum Unterschreiben und einen Antrag für eine Kreditkarte zu günstigen Konditionen. Die Tilgung der Finanzierung zu geringen Raten erfolgt per Dauerauftrag.

Als sich einmal ein Zahlungsrückstand ergab, erhielt ich keine Zahlungserinnerung sondern die erste Mahnung. Darin wurde bereits eine Gebühr erhoben, mit der Drohung, meinem Arbeitgeber eine Lohnabtretung vorzulegen.

Allerdings erhielt ich auch das Angebot per Mail oder Telefon eine Lösung zu ersuchen um den Rückstand auszugleichen ohne vom Ratenplan abzuweichen.

Ich schrieb also eine Email, auf welche ich allerdings nie eine Antwort erhielt, was zur zweiten Mahnung führte.

Daraufhin rief ich unter der angegebenen Telefonnummer an. Das Telefonat entpuppte sich als Verhör in welchem ich dazu aufgefordert wurde, mich nicht nur für die verspätete Zahlung zu rechtfertigen, sondern auch Fragen zu meinen privaten Ausgaben zu beantworten.

Letztendlich wurde mir ein Aufschub gewährt. Ich bin ich zufrieden mit der Nutzung, dennoch würde ich einen besseren und freundlicheren Kundenservice bevorzugen.

Auch der Mail-Kontakt sollte mehr berücksichtigt werden oder gar nicht erst zur Debatte stehen. Ich empfehle dennoch die Abwicklung über diesen Dienstleister, da die Finanzierung in geringen Summen unkompliziert und schnell erfolgen kann.

Die Eröffnung eines Kontos verläuft klassisch. Es werden die üblichen persönlichen Daten abgefragt. Da es sich um eine Direktbank handelt, ist auch hier eine Verifizierung notwendig.

Ich habe mich für das Postident Verfahren entschieden und musste mich somit bei einer Postfiliale verifizieren. Der Prozess ist notwendig und nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Die Consorsbank hat auch eine eigene App, was ich sehr praktisch finde, um auch unterwegs sein Konto managen zu können. Je nachdem bei welcher Bank der Empfänger von Geld oder Überweisende Kunde ist, dauert die Verbuchung bei der Consorsbank etwas länger als bei den üblichen Banken.

Einmal habe ich 3 Tage auf die Verbuchung gewartet. Der Kundenservice der Consorsbank ist sehr freundlich und hilft auch bei Fragen zur Anmeldung.

Bisher habe ich den Kundenservice nur einmal kontaktiert, weil ich eine Frage zu einem Wertpapierauftrag hatte. Diese Frage wurde schnell und kompetent beantwortet.

Ich habe mir ein Aktiendepot, ein Verrechnungskonto und ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, da ich von dieser viele gute Rezensionen gelesen hatte.

Die Eröffnung meines Aktiendepots lief ohne Schwierigkeiten ab und es war verständlich erklärt, sodass man all den Instruktionen folgen konnte.

Die Unterlagen erhielt ich relativ zügig nach der Anmeldung, sodass ich mich auch nach schneller Zeit ohne weitere Komplikationen anmelden konnte.

Wegen bestimmten Punkten musste ich während der Eröffnung nicht nachfragen. Das Online Banking der Consorsbank ist simpel und übersichtlich, es gefällt mir persönlich gut.

Die wichtigsten Funktionen sind allesamt vorhanden, bis jetzt habe ich beim Online Banking nichts missen müssen. Wirkliche Verbesserungen bzw.

Kritik zum Online Banking der Consorsbank habe ich nicht. Den Kundenservice musste ich bis jetzt einmalig kontaktieren, da etwas beim Wertpapierkauf nicht ganz funktioniert hatte.

Das ganze lief über einen telefonischen Support ab. Das Ganze war kostenlos, was mir sehr gefallen hat und des Weiteren gab es keine langen Wartezeiten bei meinem Anruf.

Der Mitarbeiter war freundlich und hat mir Alles in Allem gut geholfen und geholfen, das Problem zu lösen, was auch gut geklappt hat.

Insgesamt bin ich mit der Consorsbank sehr zufrieden, denn bis auf den Fehler mit den Wertpapieren, gab es keine weiteren Probleme, allerdings konnte mir sogar bei diesem schnell geholfen werden.

Die Kontoeröffnung bei der Consorsbank lief schnell und unkompliziert ab. Das Wertpapier Depot war in wenige Tagen nutzbar.

Sowohl im Browser als auch über die App auf iPad und iPhone konnte ich direkt starten. Ein echtes Plus ist die Watchlist Funktion, mit welcher sich die eigenen Übersichten individuell erstellen lassen.

Hierbei sind auch die Depot-Kosten überschaubar und deutlich günstiger als bei meiner Hausbank Sparkasse. Das Girokonto ist nur mit Einschränkungen zu empfehlen.

Wenn man generell wenig Bargeld benötigt, sondern eher mit Karte zahlt oder das Konto als Online Konto für Käufe im Internet nutzt, ist es empfehlenswert, da keine Kontoführungsgebühren anfallen.

Holt man aber generell häufig Bargeld am Automaten kann ich das Konto nicht empfehlen, da bei jeder Auszahlung saftige Gebühren fällig werden.

Ein weiterer Nachteil ist, dass der Pin der Karte nicht individuell angepasst und geändert werden kann. Da für mich die Depot Funktionen am wichtigsten sind, ist die Consorsbank für mich eine gute Wahl.

Durch die angebotenen Zinsen und die Empfehlung durch meinen Finanzberater habe ich mich aus diversen Angeboten im Jahr für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Consorsbank entschieden.

Diese Entscheidung habe ich bis zum heutigen Tag kein bisschen bereut. Die Kontoeröffnung ging super schnell und ohne Probleme. Dazu muss ich sagen, dass sich mein Finanzberater um die Eröffnung gekümmert hat.

Jedoch war ich sehr verblüfft, wie schnell das ganze von statten ging. Da ich viel im Ausland unterwegs bin, ist mir vor allem ein unkompliziertes und verlässliches Onlinebanking besonders wichtig.

Hier kann die Consorsbank alle meine Kriterien erfüllen. Der Generator ist super klein und wirklich keine Last bei meinen Reisen.

Bisher hatte ich absolut keine Probleme mit der Consorsbank und kann daher jedem wärmstens Empfehlen ein Konto bei der Consorsbank zu eröffnen.

Die Consorsbank, eine gute Entscheidung! In diesem Zuge habe ich mir einige Banken angesehen. Die Kontoeröffnung war sehr einfach. Wie üblich bei einer Kontoeröffnung muss man sich mit dem Post-ID-Verfahren registrieren und sich so legitimieren.

Es hat circa eine Woche gedauert, bis ich mein Depot aktiv nutzen konnte. Ich habe mich sehr schnell auf der Seite der Consorsbank zurechtgefunden, alles ist sehr strukturiert und übersichtlich.

Sowohl der Kauf als auch der Verkauf von Aktien ist sehr einfach. Bei Fragen ist allerdings auch der Support jederzeit verfügbar - telefonisch und auch per Mail.

Auf Fragen die ich per Mail an den Kundenservice gesendet habe, habe ich innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten.

Bei einem Auslandsgeschäft mit Aktien aus Australien hat mich der Kundenservice hervorragend unterstützt und alle zur Verfügung stehenden Optionen ausgeschöpft.

Vorteilhaft war hier, dass die Consorsbank ausländische Lagerstellen besitzt. Mein Konto bei der Consorsbank konnte ich schnell und unkompliziert öffnen.

Auch die Authentifizierung lief ohne Probleme. Wenige Tage nach der Online-Eröffnung erhielt ich verschiedene Briefe mit allen relevanten Details und der Bankkarte sowie einer Visakarte.

Zum Bezahlen sind beide Karten perfekt - Geld hebe ich damit nicht ab, da mir nicht ganz klar ist, wie hoch de Kosten sind.

Hier fehlen Informationen. Das Online Banking ist gut strukturiert. Etwas verwirrend fand ich anfangs den kleinen TAN Generator, den man mir schickte.

Hier muss man mit verschiedenen Tastenkombinationen seine Tans generieren. Wenn man es einmal verstanden hat, dann geht es einfach.

Man gibt einen Code ein und erhält dann seine Tan. Überweisungen gehen gut und schnell. Die Darstellung und Aufmachung des Online Banking sind eher spartanisch.

Ich konnte den Kundenservice schnell erreichen und der Support war hervorragend. Man konnte mir den Tan Generator erklären und hat mir dann auch in Kürze neue Zugangsdaten geschickt.

Die Mitarbeiter waren sehr freundlich! Sie stellt alle Services, die ich brauche zur Verfügung und das Konto ist kostenlos.

Vor einiger Zeit hatte ich bei der Consorsbank einen Kredit aufgenommen. Die Aufnahme des Kredits war sehr einfach und ging auch sehr schnell.

Die Anfrage verlief ohne Probleme und die Ansprechparter waren dazu auch sehr freundlich. Sofort nach meiner Anfrage erhielt ich einen Rückruf, welche Unterlagen noch einzureichen sind.

Dabei waren die Mitarbeiter sehr auskunftsbereit und auch sehr freundlich. Da es sich um einen einfachen Kredit handelte, war es mir leider nicht möglich, mich einzuloggen.

Nachfragen waren auch nicht offen, da die Mitarbeiter sehr zuvorkommend waren. Ein Onlinebanking ist bei einer reinen Kreditaufnahme leider nicht möglich.

Wäre aber gut um den aktuellen Stand des Kredits abzufragen. Nachdem ich den Vertrag unterschrieben hatte und per E-Mail und per Post an die Consorsbank verschickt hatte, kam sogleich der Rückruf der Bank.

Mit wurde hier mitgeteilt, dass die Auszahlung sofort erfolgen würde. Selbst musste ich nicht bei der Consorsbank anrufen, da die Mitarbeiter dies sogleich nach dem Eingang meiner Mail taten.

So kann ich aber sagen, dass der Kundenservice hier sehr gut ist. Ein kritischer Punkt ist allerdings, dass es hier in den ersten Monaten keine Möglichkeit gibt, mit den Raten auszusetzen.

So kann ich der Consorsbank 4 Sterne geben, vor allem, da der Kundenservice sehr gut ist und auch die Kreditaufnahme und die Kreditauszahlung sehr schnell und gut geht.

Ich habe bei der Consorsbank sowohl ein Tagesgeldkonto als auch ein Girokonto eröffnet. Die Eröffnung erfolgte online und war sehr einfach und übersichtlich.

Nachdem man online alle relevanten Daten eingegeben hat, sendet man das Formular ab. Nach ein paar Tagen erhält man die Eröffnungsunterlagen auf dem Postweg.

Diese füllt man nun vollständig aus und lässt sie durch die Deutsche Post bestätigen. Ich habe mich für das Onlinebanking bei der Consorsbank entschieden, da man hier die Möglichkeit hatte ein kostenloses Girokonto zu eröffnen.

Weiterhin ist es sehr attraktiv das man bei der Consorsbank für Kartenzahlungen ein Cashback erhält. Ansonsten besitzt diese Bank alle relevanten Funktionen die man für ein ordentliches Onlinebanking benötigt.

Besonders gut finde ich die Funktion dass man alle Ein- und Ausgaben übersichtlich in einer Finanzübersicht angezeigt bekommt.

Hier gab es zunächst einige Schwierigkeiten. Diese konnten aber durch den freundlichen Kontakt mit dem Kundenservice schnell geklärt werden.

Der Kontakt fand sowohl per E-Mail als auch telefonisch statt. Die Wartezeit bei der Beantwortung der E-Mails betrug Werktage, telefonisch waren die Mitarbeiter sehr gut zu erreichen und man konnte die Anliegen besser klären als per E-Mail.

Seit nun 2 Jahren bin ich Kunde bei der Consorsbank und durchaus sehr zufrieden mit dieser Bank. Ich habe ein Tagesgeldkonto eröffnet, da dieses zum damaligen Zeitpunkt einen der höchsten Zinssätze hatte.

Die Kontoeröffnung lief problemlos ab. Nachdem ich die Formalien online erledigt hatte, kam auch schon nach wenigen Tagen Post mit den Zugangsdaten.

Die Benutzeroberfläche des Online Bankings gefällt mir sehr gut. Alles wirkt sehr übersichtlich und man findet sich sehr gut zu recht. Für die Abwicklung von Überweisungen wurde mir per Post ein TAN Generator zugestellt, der nicht nur optisch sehr modern wirkt, sondern auch in seiner Bedienung sehr einfach zu handhaben ist.

Die Einzahlungsrate kann flexibel gestaltet werden. Mindesteinzahlbetrag sind 25 Euro. Es ist aber auch jeder Zeit möglich, das Einzahlen in den Sparplan zu pausieren, oder zusätzliche Einzahlungen zu tätigen.

Ich habe mein Depot für Aktien vor ein paar Monaten bei der Consorsbank eröffnet. Bislang bin ich sehr zufrieden. Nachdem ich meinen Identitätsnachweis über Videolegitimation erbracht habe erhielt ich rasch meine Zugangsdaten, das ging ca.

Das Anmeldeformular sendet man mit der Post ein. Mit den Zugangsdaten konnte ich mich schon direkt einloggen.

Die Einführung ist sehr gut ich habe alles schnell verstanden. Das Onlinebanking ist sehr übersichtlich gestaltet. Nach einer kurzen Zeit wusste ich Bescheid, wie ich mich zu Recht finden kann.

Die Konten sind einzeln aufgeteilt, die Bankverbindung wird mit dem Konto bei der Consorsbank verknüpft, so dass man einfach Geld transferieren kann.

Man sieht ebenfalls einen Überblick über die Beträge, die investiert sind. Ich hatte ein paar Aktien gekauft, seitdem auch keine Probleme.

Hier wurde ich sehr kompetent und freundlich beraten. Die direkte Durchwahl der Abteilung wurde mir ebenfalls gegeben. Auch hier war die Einrichtung unkompliziert, rasch und sehr angenehm.

Die Consorsbank verfügt über eigene Handelsplattformen sowohl für Aktien etc. Das finde ich schon sehr praktisch. Dass man Kurse dazukaufen muss ist etwas blöd doch auch bei anderen Anbietern gängige Praxis.

Es gibt jedoch auch Sonderkonditionen wie, die ersten drei Monate einen bestimmten Preis zu bezahlen. Ich habe im Sommer online ein Girokonto und ein Depot bei der Consorsbank eröffnet.

Nach Eingabe meiner persönlichen Daten, stellte ich einen Antrag auf Eröffnung von Girokonto und Aktiendepot und übertrug mit dem Kontowechselservice meine Wertpapiere aus meinem Depot bei meinem vorherigen Geldinstitut.

Die Legitimation erfolgte via Postident. Innerhalb einer Woche erhielt ich Kontounterlagen, Girocard und Visakarte, kurz darauf wurde mein Zugang zum Onlinebanking freigeschaltet.

Der gesamte Anmeldeprozess war einfach und verlief problemlos. Die Anweisungen von Seiten der Consorsbank waren klar und verständlich. Ich war überrascht, wie schnell die Eröffnung erfolgte.

Das Interface in Browser und Androidapp ist übersichtlich, die Performance in Sachen Geschwindigkeit erscheint mir sehr gut.

Alle Funktionen, die ich bislang verwenden wollte, waren vorhanden. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist, dass die Ansicht des Depots in der App ein wenig unübersichtlich ist, weil die Handhabung nicht intuitiv ist.

Den Kundenservice habe ich lediglich einmal per Email kontaktiert. Eine freundliche und präzise Antwort auf die von mir gestellte Frage hinsichtlich der Konditionen des Depots erhielt ich am nächsten Tag.

Mit dem Girokonto der Consorsbank bin ich rundum zufrieden. Mein einziger Kritikpunkt hinsichtlich des Depots ist, dass ich als Bestandskunde - auch auf Nachfrage - nicht in den Genuss der deutlich besseren Konditionen des seit einiger Zeit beworbenen "Young Trader Konto" kommen konnte.

Die Zusammenarbeit lief alles in allem glatt und reibungslos. Die App war sehr unkompliziert gestaltet und bereitete mir keinerlei Probleme. Das Wertpapierdepot Anfänglich habe ich bei Cortal Consors mein Wertpapierdepot gehabt, um dort hin und wieder kleinere Transaktionen durchzuführen.

Die Ausführungen und auch die Ordermaske sind sehr professionell gestaltet. Da dürfte es keine Probleme geben, sich zurechtzufinden.

Allerdings sind die Kosten mit 9,90 Euro Minium vergleichsweise hoch. Rabatte gibt es erst, wenn man viel handelt oder für Neukunden.

Da beides aber nicht auf mich zutrifft, habe ich den Broker gewechselt. Sehr gut ist jedoch das Angebot an Zertifikate- oder Aktiensparplänen, das ich in dieser Form noch nirgends gesehen habe.

Auch das Wertpapierdepot ist bestimmt für einige Anlegerklassen interessant. Die Übersichtlichkeit bei der Webseite ist teilweise verbesserungswürdig.

Ich habe beispielsweise Probleme, bestimmte Details zu meinen Verträgen oder zu Preisen zu finden. Auch im Ausland kostenlos Geld abheben.

Ich habe keine andere Direktbank, geschweige eine "Filialbank" mit ähnlichen Konditionen gefunden. Elijah Verifiziert Tuesday, 1 April Generell recht zufrieden.

Was etwas nervt ist der Post- und Email-Spam mit allen möglichen Informationen die man nicht braucht.

Zumindest die postalischen Infos kann man nicht so ohne Weiteres abbestellen. Tip: Wenn die Tagesgeld-Zinsen zurückgehen, anrufen und mit Wechsel drohen.

Dann bekommt man ohne viele Probleme die deutlich besseren Neukunden-Konditionen. Januar wurde ein Sparplan nicht ausgeführt, die bezügliche Mitteilung war im Online-Archiv zu finden: das Verrechnungskonto sei am 2.

Januar nicht gedeckt gewesen, beim dritten Male der Nichtdeckung würde der Sparplan bzw. Dies entsprach jedoch nicht den Tatsachen.

Der Betrag war sehr wohl bei CC eingegangen, es handelte sich um einen "Rechnungsfehler im System", was ich bei einem langwierigen Telefonat bei CC erfuhr.

Am CC zahlt zwar nicht viel mehr, aber ich fand die Kontoeröffnung sehr einfach und auch die Internetseiten finde ich sehr übersichtlich und selbsterklärend.

Nervige Kundenberater findet man dort auch nicht. Ich überlege jetzt, ob ich noch mehr mit CC mache. Traumtaenzer Verifiziert Monday, 10 December Ich habe ein Aktienpaket geerbt und stand deswegen vor zwei Jahren vor der Frage, was ich damit mache.

Da die Kurse sehr niedrig standen, habe ich mich dazu entschlossen, das Depot zu Cortal Consors zu übertragen und darauf zu warten, dass die Kurse wieder steigen.

Bisher ist das nicht passiert, aber ich habe sehr viel Geduld. Da ich das Geld vorher nicht hatte, fehlt es mir auch im Moment nicht.

Auf jedenfalls verspüre ich keine Lust, meine Zeit damit zu verschwenden, Aktienkurse zu vergleichen und ständig Aktien zu kaufen und zu verkaufen.

Für mein sehr passives Depot ist Cortal Consors der günstigste Anbieter und ich kann mit einer sehr geringen Jahresgebühr mein geehrtes Aktiendepot kostengünstig verwalten.

Für meinen Bedarf ist Cortal Consors damit der optimale Broker. Ich bin damals von meiner Hausbank zu Cortal Consors gewechselt, weil ich es satt war, völlig überhöhte Gebühren zu bezahlen.

Die Kosten sind niedrig und die Software funktioniert sehr gut. Das ist schon seit vielen Jahren so und deswegen bin ich nie auch nur auf die Idee gekommen, zu einem anderen Broker zu wechseln.

Aber dafür kann der Anbieter nichts und es gibt auch keinen Berater, den ich zur Verantwortung ziehen könnte. Ich gucke nur einmal im Jahr auf die einzelnen Werte und meistens verändere ich dann nichts.

Aber unter dem Strich habe ich einen hübschen Gewinn gemacht und ich hoffe, dass sich diese Tendenz weiter hält. Sollte es keinen finanziellen Notfall geben, werde ich die Aktien erst im Rentenalter verkaufen.

Sie sind ein Teil meiner Altersvorsorge, aber kein notwendiger Teil. Cortal Consors finde ich sehr praktisch und vor allem auch sehr preisgünstig.

Für meine Bedürfnisse ist dieser Anbieter absolut perfekt. Wenn man Beratung braucht, sollte man aber besser zur Hausbank gehen. Cortal Consors ist eben ein Discounter.

Natürlich setze ich nur das Geld ein, das ich auch entbehren kann. Schon seit vielen Jahren benutze ich für dieses kleine Hobby Cortal Consors, denn die Gebühren sind extrem niedrig.

Das ist ein ganz wichtiger Faktor, denn wenn die Transaktionsgebühren sehr hoch sind, dann lohnt es sich kaum, Aktien zu kaufen und zu verkaufen.

Da ich aber eine sehr aktive Traderin bin, brauche ich eine Gebührenstruktur, die meine Aktivität belohnt. Ich möchte schon von kleinen Kursschwankungen profitieren und das geht eben nur, wenn ich mit niedrigen Kosten verkaufen kann.

Kleiner Tipp: Beim Vergleich mit anderen Anbietern sollte man immer die gesamte Kostenstruktur anschauen, denn der isolierte Blick auf eine einzelne Gebühr kann das Bild manchmal verfälschen.

Philipp Grossmann Verifiziert Tuesday, 28 August Seit ungefähr 3 monaten bin ich jetzt Kunde bei Cortal Consors und kann seit dieser Zeit eigentlich fast nur positives berichten.

Für den Anfang und speziell auch für mich ist Cortal Consors jedenfalls ein kompetenter und zuverlässiger Partner, den ich bis jetzt nur weiterempfehlen kann :p Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Videos Consorsbank Erfahrungsbericht schreiben Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Consorsbank Erfahrungen zu teilen.

Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten. Jetzt www. Wie setzt sich die Consorsbank Bewertung zusammen? Durchschnittlich wurde Consorsbank mit 4.

Basierend auf Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets.

Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Gesetzliche französische und erweiterte deutsche Einlagensicherung Professionell besetzt: Die telefonische Kundenbetreuung Consorsbank verzichtet erfreulicherweise darauf, alle Kunden und Interessenten unter einer einzelnen Telefonnummer zu betreuen.

Paradies für Schnäppchenjäger: Die Neukundenaktionen Schnäppchenjäger finden bei Consorsbank genau wie bei der direkten Konkurrenz fast durchgängig quersubventionierte Neukundenangebote.

Französisch-deutsch: Die Einlagensicherung Kundeneinlagen zum Beispiel in Tagesgeld und Festgeld oder als Guthaben auf dem Verrechnungskonto sind bei Consorsbank über die gesetzliche französische Einlagensicherung geschützt.

Unnötig kompliziert: Das Verrechnungskonto Wird Geld vom Tagesgeldkonto zugunsten des Referenzkontos überwiesen, sollte dies über den Umweg des Verrechnungskontos geschehen.

Die Consorsbank ist bekannt dafür, dass sie neben ihren ohnehin günstigen Gebühren immer wieder attraktive Trading-Aktionen und besondere Aktionen für Neukunden anbietet.

Aktionszeitraum: Der Depotübertrag kann jederzeit erfolgen, ein Ende der aktuell laufenden Aktion ist derzeit nicht festgelegt.

Als Neukunde erhältst du eine Prämie über 10 Freetrades, wenn du deine Wertpapiere von einer Fremdbank in ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank überträgst.

Derzeit kannst du hunderttausende derivative Produkte ausgewählter StarPartner für eine pauschale Ordergebühr ordern. Genau wie bei den Aktionen zur Depoteröffnung und zum Depotwechsel, behalten sich die Consorsbank und deren Handelspartner das Recht vor, die Konditionen für die Trading-Aktionen zu ändern oder die Aktionen jederzeit zu beenden.

Im Rahmen dieser Aktion sind über Ab einem Mindestvolumen von 1. Die Eröffnung eines Wertpapierdepots bei der Consorsbank ist ganz einfach online möglich.

Hier erklärst du im Online-Formular beispielsweise, ob du schon Kunde bei der Bank bist und ob du ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto eröffnen möchtest.

Den kompletten Antrag musst du eigenhändig unterschrieben an die Consorsbank senden. Für die Identitätsfeststellung kannst du in der nächstgelegenen Postfiliale das für dich kostenlose PostIdent-Verfahren durchführen.

Hierfür benötigst du. Kurze Zeit nach Eingang aller notwendigen Unterlagen erhältst du von der Consorsbank die Zugangsdaten für dein neues Wertpapierdepot.

Bei Fonds-Sparplänen erfolgt der Kauf kostenlos ohne Orderprovision. Es fällt nur der Ausgabeaufschlag an. Somit wird für alle Sparpläne eine volumenabhängige Gebühr erhoben.

Für Kunden sind die Seminare kostenlos. Die Consorsbank bietet neben Depots unter anderem auch Girokonten für Privatkunden auch Girokonten für Firmenkunden an:.

Noch einfacher können Konten per Videolegitimation eröffnet werden. Wer kann ein Depot eröffnen? Voraussetzung für ein Girokonto sind entweder ein Wohnsitz in Deutschland oder eine deutsche Nationalität bei einem Wohnsitz im Ausland.

Es können neben Einzelkonten auch Gemeinschaftskonten eingerichtet werden. Bei Fondsübertrag gibt es eine Barprämie von bis zu 5.

Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc. Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zum Consorsbank-Depot wie die Verlustbescheinigung, den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge oder das Formular für den Depotübertrag.

Wie hoch ist die Einlagensicherung für Consorsbank-Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt die Consorsbank? Die Consorsbank unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin , ist Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken und im Einlagensicherungsfonds.

Die Kundeneinlagen bei der Consorsbank sind bis zu einer Höhe von Darüber hinaus sind Kundeneinlagen über den Deutschen Einlagensicherungsfonds mit Mio.

Stamp Duty, auch Stempeltaxe oder Urkundensteuer genannt zzgl. Kostenfrei sind folgende Dokumente: Jahressteuerbescheinigung, Jahresdepotauszug, Verlustbescheinigung, Erträgnisaufstellung Der Versand von Dokumenten per Post ist möglich, die Consorsbank berechnet die Portogebühren der Deutschen Post.

Sie möchten ein Depot bei der Consorsbank eröffnen? Hier geht's direkt zum Online-Antrag bei der Consorsbank.

Nutzen Sie hierzu den Online Broker-Vergleich von finanzen. So haben wir getestet Finanzen. Neben dem "Trading-Angebot" an sich untersucht Finanzen.

Mit der Consorsbank konnte ich überwiegend positive Erfahrungen sammeln. Auch in anderen Beiträgen sieht man, dass plötzlich der Dispo gekündigt wurde. Ich habe sofort wieder gekündigt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 comments

Es ist schade, dass ich mich jetzt nicht aussprechen kann - ich beeile mich auf die Arbeit. Ich werde befreit werden - unbedingt werde ich die Meinung aussprechen.

Schreibe einen Kommentar